Was sind Einstellungsgrößen, wie kann man aus einer Idee ein Drehbuch entwickeln, warum braucht man eine Klappe beim Dreh?

Auf solche und ähnliche Fragen geht die Anleiterin Kerstin Risse beim Filmprojekt an der Gemeinschaftsschule Ammmerbuch-Entringen in wöchentlichen Workshops mit Schüler*innen einer 7. Klasse ein.

Und dann setzen die Kinder eigene Ideen in einen Kurzfilm um.

Das Projekt findet in Kooperation mit BBQ – Bildung und Berufliche Qualifizierung Tübingen statt.