2016 Anblicke – Einblicke – Ausblicke

Im ehemal. FernmeldeaOLYMPUS DIGITAL CAMERAmt in Reutlingen waren während des Projekts ca. 70 Kinder mit Fluchterfahrung untergebracht. Um ihnen über künstlerisch-kreative Wege einen besseren Einblick in ihre neue Heimat zu ermöglichen, boten der Förderverein Theater ohne Grenzen e.V., Theater Patati Patata und Mum – Medien und mehr e.V.  einigen Kindern einmal in der Woche die Gelegenheit an einem Foto- und Theaterworkshop teilzunehmen.

Das Erkunden der Umgebung mit dem Fotoapparat kann unabhängig vom Stand der Sprachkenntnisse möglich sein. Die Kinder und Jugendliche gingen mit der Kamera auf Entdeckungsjagd z.T. mit Vorgabe von kleinen Aufgaben, damit sie ihren Blick schärfen und z.T. einfach frei, um zu schauen, was ihnen ins Auge fällt. Sie hielten Anblicke fest.

Mit den entstandenen Fotos ging es wieder zurück in die Unterkunft, um dort Geschichten rund um die fotografischen Eindrücke zu improvisieren und kleine Szenen daraus zu entwickeln. Hierdurch entstanden Einblicke.

Am Ende stand eine öffentliche Ausstellung, in der Foto und Theater gemischt wurden (Fotos wurden zu Requisiten, sie wurden als Hintergrund eingeblendet zu live gespielten Szenen u.ä). In der Auseinandersetzung mit dem entstandenen Material und den Reaktionen des Publikums wagten die Kinder Ausblicke, was die Zukunft für sie bringen könnte.

Die bespielte Ausstellung fand am Samstag, 11.06.2016 um 17:00 Uhr im franz.K in Reutlingen (Unter den Linden 23) statt.

Aus dem Einladungstext: „Sechs Monate lang haben sich Kinder mit Fluchterfahrung aus der Unterkunft im ehemaligen Reutlinger Fernmeldeamt in einem Medien- und Theaterprojekt mit ihrer alten Heimat und ihrer neuen Umgebung auseinander gesetzt. Mit der Fotokamera erkundeten sie zusammen mit der Medienpädagogin Kerstin Risse Reutlingen. Anschließend ließen sie sich unter Anleitung von Sonka  Müller vom Theater Patati Patata von den Bildern zu kleinen Theaterszenen inspirieren. Themen wie ‚Natur‘, ,Frühling‘, Wachsen‘, ‚Essen‘, ‚Was gefällt mir, was nicht‘ und Erinnerungen an ihre alte Heimat waren die Grundlage für Geschichten, die nun in einer bespielten Ausstellung (Fotos, Texte, Filmausschnitte und Theaterspiel) präsentiert werden.“

Aus der Unterkunft im ehemal. Fernmeldeamt waren ca 20 Kinder gekommen und der Rest waren Erwachsene Zuschauerinnen und Zuschauer. Dann ging es los…

201605_Blicke_Foto Heidrun Assert_800

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zu einem Beitrag über die Aufführung vom Lokalsender rtf1 BITTE HIER KLICKEN

 

 

 

2016 Blicke Parkdeck 01

In den Sommerferien 2016 waren die Fotos, die im Rahmen des Projekts ‚Anblicke – Einblicke – Ausblicke‘ entstanden sind im Foyer des Reutlinger Rathauses zu sehen. Im Theaterstück, das am 11. Juni im franz.K aufgeführt worden war,  fanden nur wenige Bilder, die die Kinder und Jugendlichen bei den Fotoausflügen machten, Verwendung. Deshalb suchten die Projektleiterinnen nach einer Möglichkeit eine größere Auswahl der Öffentlichkeit zu präsentiern.

 

 

Das Projekt wurde gefördert von:

Spendenparlament Reutlingen, Reinhold Beitlich Stiftung, Diakonierverband Reutlingen, Förderverein Theater ohne Grenzen e.V., Förderverein Kriminal- und Verkehrsprävention im Landkreis Reutlingen e.V., Bürgerstiftung Reutlingen, Regierungspräsidium Tübingen

 

Mum - Medien und mehr e.V.

Rommelsbacher Str. 1
72760 Reutlingen
Tel. 07121 - 6904760
info-ad-medien-und-mehr.net